Wintersport

Ski-Gebiete bereiten sich eifrig auf den Saisonbeginn vor

Das Hochpustertal verspricht erstklassigen Wintersport | (Quelle: TVB Hochpustertal/Schoenegger)

In Südtirol ist man für die kommende Wintersportsaison bestens gewappnet. Zum Beginn der Saison wartet man vielen Ortes mit attraktiven Angeboten auf.

Bislang macht der Herbst einen sehr milden Eindruck – von Kälte oder gar Schnee gibt es noch keine Spur. Allerdings ist dies nicht überall der Fall. In den Bergen ist die Situation eine ganz andere. In den Alpen hat es vielerorts schon geschneit, so mancher Alpenpass wurde bereits gesperrt. So mancher Kraftfahrer mag sich darüber ärgern, aber die Herzen der eingefleischten Wintersportler schlagen bei solchen Nachrichten höher.

Noch dauert es ein wenig, bis die Wintersportsaison offiziell beginnt. Allerdings ist man in vielen Gebieten schon bestens gewappnet. Es muss nur noch ein wenig mehr Schnee fallen und außerdem muss es bei den Wintersportlern im Kopf richtig klick machen: Mitte November ist in den meisten Gebieten der Saison beginnt.

Viele Regionen machen schon jetzt ordentlich Werbung

Wer Wintersport in den Bergen betreiben möchte, hat die Qual der Wahl. Vor allem in der Alpenregion gibt es zahlreiche Anlaufstellen. Zwischen den einzelnen Wintersportgebieten herrscht zum Teil ein sehr ausgeprägter Wettkampf. Jahr für Jahr wird in neue Lifte und Hotels investiert, um einen möglichst angenehmen Aufenthalt versprechen zu können. Außerdem möchte man Frühbucher anlocken: Zunehmend mehr Regionen setzen auf Aktionsangebote.

Das Spektrum solcher Angebote ist mittlerweile sehr groß. Typische Angebote sind Rabatte bei Hotelübernachtungen oder auch Gratisübernachtungen, sofern eine bestimmte Mindestanzahl an Übernachtungen gebucht wird. Außerdem erfreuen sich Angebote, die speziell an Kinder gerichtet sind, einer steigenden Beliebtheit. In immer mehr Regionen können Kinder bis zu einem bestimmten Alter gratis auf die Pisten gelangen, sofern die Eltern über gültige Skipässe / Liftkarten verfügen.

Hochpustertal mit attraktiven Angeboten

Zu einem der besten Adressen in Sachen Wintersport zählt das Hochpustertal. Das Tal liegt in Tirol und darf sich mit seinen Dörfern seit 2009 zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Bestens präparierte Pisten sowie ein umfassendes Angebot an weitere Aktivitäten zeichnen das Hochpustertal aus.

Der Saisonbeginn wurde im Hochpustertal für Mitte November festgesetzt. Gleich zu Beginn können Wintersportler und Winterurlauber attraktive Angebote nutzen. Betreiber von Hotels und Liftanlagen haben Pakete geschnürt, die satte Preisvorteile versprechen. Wer beispielsweise innerhalb des Zeitraums vom 9. bis 23. Dezember mindestens vier Übernachtungen bei teilnehmenden Betreibern bucht, erhält seinen Skipass gratis.